Keine Angst vor Mietnomaden - Wie Sie sich als Vermieter schützen - Wohnungsmarkt Nürnberg

Keine Angst vor Mietnomaden – Wie Sie sich als Vermieter schützen

Keine Angst vor Mietnomaden – Wie Sie sich als Vermieter schützen

Immer mehr Vermieter in Nürnberg werden Opfer von Mietnomaden, oft mit gewaltigen Kosten durch Mietausfälle, verwahrloste Wohnungen und Gerichtsverfahren bis hin zur Zwangsräumung.

Was ist ein Mietnomade?

Als „Mietnomaden“ werden Mieter (oder Mietparteien) bezeichnet, die in Mietwohnungen einziehen, keine Miete bezahlen und sich eine neue Mietwohnung suchen, sobald sie auffliegen und geräumt werden oder ihnen die Situation zu heikel wird. Man unterscheidet dabei verschiedene Klassen von Mietnomaden: Einerseits gibt es ökonomisch schwach gestellt Personen, die fahrlässig enorme Mietschulden auflaufen lassen, andererseits gibt es auch zahlungskräftige Mieter, die durch die Behauptung von Wohnungsmängeln auf Mietminderungen dringen.

So schützen Vermieter sich vor Mietnomaden

Vor dem Abschluss des Mietvertrags sollten sich Vermieter so umfassend wie möglich über den Mietinteressenten informieren. Ein wichtiges Dokument dabei sei die Selbstauskunft. Außerdem könne der Vermieter noch nachfragen, ob der Interessent schon einmal eine eidesstattliche Versicherung abgegeben hat.

Vorsichtsmaßnahmen

Meist können Vermieter nicht auf den ersten Blick feststellen, wie sich ein Interessent später als Mieter verhalten wird. Daher sollten sie einige Formulare vom Mietinteressenten fordern, um sich abzusichern

  1. Selbstauskunft und andere Nachweise
  2. Referenz des vorherigen Vermieters
  3. Zahlung der Kaution und erste Miete

Was Sie bei Mietausfall tun können und wie eine Detektei helfen kann?

Neben dem Mietnomadentum und dem Messie-Syndrom gibt es noch einen dritten Fall, der für Sie als Vermieter sehr ärgerlich ist: die nicht gezahlten Mieten.

Die Möglichkeiten einer Detektei zum Ausfindig machen des meist unbekannt verzogenen Mietnomaden sowie zur Aufklärung, ob in finanzieller Hinsicht Möglichkeiten zur Vollstreckung von Forderungen gegen den Schuldner bestehen, zeigt wie wichtig zum Beispiel eine Bonitätsprüfung, der Adresse-Check, die Plausibilitätsprüfung von Bankdaten und die Überprüfung des Arbeitsverhältnisses sein kann.

sollten Sie bereits Opfer von Mietnomaden geworden sein, kann Ihnen eine Detektei helfen, gerichtsverwertbare Beweise zu sammeln. Eine dafür speziell geschulte Detektei im Raum Nürnberg ist z.B. die Detektei Nürnberg.

Kontaktinformationen:

Lentz Gruppe®
Detektei Lentz & Co. GmbH
Zeltnerstraße 3
90443 Nürnberg

Tel.: (0911) 8819 7370
Internet
Kostenfreie Hotline: 0800 88 333 111

Mehr Sicherheit durch Prävention

Der Einsatz einer Detektei hilft, Mietnomaden, Mietpreller oder Einmietbetrüger frühzeitig zu enttarnen. So erhöhen Sie die Chance auf eine angenehme, unbelastete Nachbarschaft und minimieren das Risiko, viel Geld zu verlieren.

28. Oktober 2016 / von / in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Artikel teilen

Teile diesen Artikel mit Freunden