Niedecken: "Jung sein, ist schöner"

Niedecken: "Jung sein, ist schöner"

Baierbrunn (ots) – BAP-Sänger Wolfgang Niedecken hält wenig davon, das Alter zu beschönigen. „Jeder, der mir erzählt, es wäre toller, alt zu sein, der lügt“, sagte der 66-Jährige dem Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“. „Natürlich ist es schöner, jung zu sein.“ Einige Vorteile habe das Alter aber, betonte der Musiker. „Gelassenheit und Weisheit nehmen zu, man fällt nicht so schnell auf etwas herein, weil man viel Lebenserfahrung angesammelt hat.“ Das sei wunderbar. „Aber die Sollbruchstellen nehmen zu.“ Um diese müsse man sich kümmern, so Niedecken. Wenn er nicht jeden Morgen und Abend seine Übungen mache, melde sich sein Bandscheibenvorfall, „und das tut einfach scheiße weh“. Er wisse, dass er die Verantwortung sich selbst gegenüber wahrnehmen müsse. „Ich kann mich nicht hängen lassen, das wäre gegenüber meiner Familie und allen, die von mir abhängen, unverantwortlich.“

Das ganze Interview finden Leser im aktuellen „Senioren Ratgeber“. Darin erklärt der Sänger, warum er auch sein eigener Therapeut ist und weshalb es so wichtig ist, gegen Populismus anzukämpfen.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Das Apothekenmagazin „Senioren Ratgeber“ 11/2017 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Katharina Neff-Neudert
Tel. 089 / 744 33 360
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Senioren Ratgeber, übermittelt durch news aktuell

Dieser Artikel wurde zu Verfügung gestellt von Presseportal.de (news aktuell GmbH)

12. November 2017 / von / in

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diesen Artikel teilen

Teile diesen Artikel mit Freunden