Mietrechtslexikon

Beendigung des Mietverhältnisses

Kaum eine andere Mietrechts-Frage beschäftigt Gerichte häufiger als die, wie eine Wohnung bei Beendigung des Mietverhältnisses auszusehen hat.

Klar ist: Die Wohnung darf bestimmte Abnutzungserscheinungen aufweisen. § 538 des Bürgerlichen Gesetzbuchs besagt: „Veränderungen oder Verschlechterungen der…

13. Mai 2016 / von / in
Befristeter Mietvertrag

Ein befristeter Mietvertrag ist nur dann zulässig, wenn ein Grund für die Befristung angegeben wird.

Mit der Mietrechtsreform zu Beginn des Jahrtausends wurde die Möglichkeit, einen Mietvertrag von vornherein zu befristen, abgeschafft. Ein Vermieter, der heute mit einem Mieter einen solchen Vertrag…

13. Mai 2016 / von / in
Behindertengerechter Umbau

Vermieter sind meist verpflichtet, einem behindertengerechten Umbau der Wohnung durch den Mieter zuzustimmen, wenn dieser ein berechtigtes Interesse daran hat.

Seit der 2001 in Kraft getretenen Mietrechtreform ist ein Vermieter im Allgemeinen dazu verpflichtet, einem behindertengerechten Umbau der Mietwohnung…

13. Mai 2016 / von / in
Berliner Räumung

Eine Berliner Räumung soll Vermietern eine kostengünstigere Alternative für die Wohnungsräumung bieten.

Nach Rechtskaft eines Räumungsurteils gegen einen säumigen Mieter kann der Vermieter einen Gerichtsvollzieher beauftragen, die Mietwohnung räumen zu lassen. Das Problem dabei: Zieht der Mieter nicht…

13. Mai 2016 / von / in
Besenrein

Besenrein bedeutet: Nur grobe Verschmutzungen müssen beim Auszug entfernt werden.

Viele Mietverträge enthalten neben einer Renovierungsklausel auch eine Klausel, wonach eine Wohnung besenrein zurückgegeben werden muss.

Besenrein bedeutet aber nicht, dass der Mieter irgendwelche Schönheitsreparaturen…

13. Mai 2016 / von / in
Besichtigungen

Ein Vermieter darf in der Wohnung des Mieters nicht nach Belieben ein- und ausgehen. Nur etwa alle ein bis zwei Jahre kann er nach Ankündigung eine Besichtigung der Wohnung einfordern.

Ein Vermieter hat nicht das Recht, in der Wohnung des Mieters nach Belieben ein- und auszugehen. Nur etwa alle ein…

13. Mai 2016 / von / in
Besucher

Mieter können in ihrer Wohnung Besucher so oft und so lange sie wollen empfangen.

Steht im Mietvertrag, dass der Mieter keine oder nur eingeschränkt Besucher empfangen darf, so sind solche Klauseln unwirksam. Der Vermieter hat auch nicht das Recht, bestimmten Besuchern einfach ein Hausverbot zu erteilen….

13. Mai 2016 / von / in
Besuchsrecht

Mieter dürfen in ihrer Wohnung so oft Besuch empfangen, wie sie wollen. Der Vermieter darf das Besuchsrecht auch nicht unterbinden.

Die Zeiten, in denen ledige Mieterinnen und Mieter keinen Herren-, beziehungsweise Damenbesuch empfangen durften, sind schon lange vorbei. Grundsätzlich hat jeder Mieter…

13. Mai 2016 / von / in
Betriebskosten

Der Vermieter hat das Recht, per mietvertraglicher Vereinbarung Betriebskosten auf seine Mieter umzulegen. Dies ist üblicherweise in Standard-Formularmietverträgen vorgesehen.

Ist nichts anderweitiges vereinbart, trägt der Vermieter sämtliche Betriebskosten. Solche Inklusiv-Mietverhältnisse sind allerdings…

13. Mai 2016 / von / in
Bruttokaltmiete

Die Bruttokaltmiete setzt sich aus der Grundmiete und den kalten Betriebskosten zusammen.

Eine Bruttokaltmiete besteht aus der Nettokaltmiete – also der Grundmiete ohne Betriebskosten – zuzüglich der kalten Betriebskosten. Zu letzteren zählen alle Betriebskosten gemäß Betriebskostenverordnung, die nicht…

13. Mai 2016 / von / in